ALSACE+MOSELLE: neuer Verband zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen dem Elsass und Mosel-Lothringen

Im Jänner haben Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Vereinen einen neuen Verband gegründet, dessen Ziel darin besteht, alle Formen der institutionellen, kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen dem Elsass und Mosel-Lothringen (Département Moselle) in einem überparteilichen Rahmen zu fördern.

57 – Die Partei der Mosellothringer begrüßt diese Initiative.  Der Verband hat folgende Presseerklärung veröffentlicht:

Am Samstag, den 27. Januar 2018 haben sich Elsässer und Lothringer Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Vereinen in Pfalzburg (Lothringen) gemeinsam getroffen, um einen Verband zu gründen, dessen Ziel darin besteht, alle Formen der institutionellen, kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen dem Elsass und Mosel-Lothringen (Département Moselle) in einem überparteilichen Rahmen zu fördern. Mittelfristiges Ziel ist es, die Entstehung einer gemeinsamen institutionellen Struktur zwischen den drei Départements Bas-Rhin, Haut-Rhin und Moselle zu begünstigen.

Elsass-Lothringer sind stolz auf ihre starken Regionaleigenschaften, einschließlich des Lokalrechts, der regionalen Sprache und Kultur, der Geschichte, des Konkordats und der Kultusregelungen sowie der elsass-lothringischen Zusatzkrankenkasse. Zwar gibt es schon gemeinsame Strukturen wie etwa das Amt für Regionalsprache und -kultur in Elsass-Lothringen (OLCA) bzw. die Gedenkstätte Schirmeck. Es ist jedoch wünschenswert, die Zusammenarbeit und die Bündelung von Fähigkeiten, Ressourcen und Talenten weiter zu verstärken, um den legitimen regionalen Bestrebungen unserer Mitbürger gerecht zu werden.

Die Unterzeichner schlagen ein glaubwürdiges und umsetzbares Projekt für Elsass-Lothringen vor: Die Gründung einer sog. „Entente départementale“ (d.h. eines von Art. L. 5411-1 ff des frz. allgemeinen Gesetzes über die Gebietskörperschaften geregelten Zusammenschlusses von Départements ohne Rechtspersönlichkeit) durch die drei Départements Bas-Rhin, Haut-Rhin und Moselle. Schwerpunkte dieser „Entente“ wären etwa die Zweisprachigkeit, die regionale Sprache und Kultur, das Elsass-lothringer Lokalrecht sowie die Einrichtung von Instrumenten zur Koordinierung und Abstimmung bei grenzüberschreitenden Fragen.

Zusammen haben die drei Départements Bas-Rhin, Haut-Rhin und Moselle eine Bevölkerung von 2,9 Millionen Einwohner (d.h. 60% der Gesamtbevölkerung der Region „Grand-Est“) und verfügen über ein Budget von fast 3 Milliarden Euro. Sie liegen in einem dynamischen europäischen Wirtschaftsraum, der Luxemburg, das Saarland, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und den Kanton Basel einschließt.

Diese Herausforderung zu wagen sowie die politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Kräfte für Elsass-Lothringen zu mobilisieren: Das ist das Ziel des neugegründeten Verbands „Alsace + Moselle“. Paul Joseph RALL wurde zum Vorsitzenden gewählt und wird von Eric DILIGENT und Bernard STOESSEL, den beiden Vizepräsidenten, unterstützt.

Paul Joseph Rall, ehemaliger Kabinettchef von Adrien Zeller, Gemeinderat von Straßburg a.D.
Paul Chistophe Abel, ärztlicher Ausbilder und Schriftsteller
Yannick Alexandre, Jurist und Schriftsteller
Philippe Beyer, Deutschlehrer und Schriftsteller
Éric Diligent, Gemeinderat von Forbach
Claude Knoblauch, ehemaliger Unternehmensleiter und Geschäftsleiter von Berufsorganisationen
Jean Lachmann, Verwaltungsleiter der Region Elsass a.D. und Mitglied des französischen Rechnungshofs a.D.
Denis Lieb, Wirtschaftslehrer und Generalrat des Kantons Saarwerden-Buckenheim (Sarre-Union) a.D.
Jean-Marie Lorber, Unternehmensleiter und Gründer von Liederbrunne (Verein zur Förderung von Liedermachern aus Elsass-Lothringer)
Philippe Mouraux, Jurist-Linguist am EU-Gerichtshof, Vorsitzender der Partei der Mosellothringer
Olivier Poinsignon, Rechtsanwalt
Dr. Jean Schuler, Vizepräsident des Regionalrats Lothringen a.D., Mitglied des Generalrats des Departements Moselle a.D.
Dr. Bernard Stoessel, Gemeinderat von Mülhausen, Vizepräsident des Generalrates des Departements Haut-Rhin a.D. und 1. Vizepräsident des Regionalrats Elsass a.D.

Der Verband ALSACE+MOSELLE hat jetzt eine eigene Facebook Seite

Wir wünschen ALSACE+MOSELLE weiterhin viel Erlfolg !